Der Spezialist für Vereinsreisen

Allgemeine Reisebedingungen der jacobs touristik international GmbH

1. Reiseanmeldung

Die Anmeldung kann mündlich, fernmündlich oder schriftlich erfolgen und gilt auch für alle auf der Anmeldung angegebenen Teilnehmer. Der Vertrag kommt durch die Annahme der Anmeldung zustande. Nach Vertragsabschluss wird der Reiseveranstalter dem Reisenden eine schriftliche Reisebestätigung zukommen lassen.

2. Zahlungen / Insolvenzversicherung

Bei Vertragsabschluss ist die jeweils angegebene Buchungsgebühr/Anzahlung fällig.
Der Restbetrag ist bis spätestens 30 Tage vor Reiseantritt zu bezahlen. Im Fall der nicht fristgerechten vollständigen Zahlung bzw. Anzahlung behält sich jti nach Mahnung mit Fristsetzung vor, den Rücktritt vom Reisevertrag zu erklären und Schadensersatz entsprechend den Stornosätzen nach Ziffer 4 zu verlangen.
Zahlungen auf den Reisepreis erfolgen gegen Aushändigung des Sicherungsscheins mit der schriftlichen Reisebestätigung.

3. Leistungen

Die vertraglichen Leistungen ergeben sich aus der Reisebuchung (Vertrag), dem Prospekt sowie der Reisebestätigung die der Reise zugrunde gelegt wird. Nebenabreden und Leistungsveränderungen haben nur dann Gültigkeit, wenn sie schriftlich vereinbart wurden.

4. Reiserücktritt durch den Reisenden

Vor Reisebeginn kann der Reisende jederzeit von der Reise zurücktreten. Die Rücktrittserklärung hat schriftlich zu erfolgen. Vom Reisenden kann eine angemessene Entschädigung verlangt werden. Die Rücktrittspauschale beträgt:

– Die Rücktrittspauschale entnehmen Sie bitte der entsprechenden Reisebeschreibung –

Als Stichtag für die Berechnung der Frist gilt der Eingang der schriftlichen Rücktrittserklärung bei jacobs touristik international GmbH (Poststempel bzw. E-Mail).

5. Änderungsvorbehalt

Die Firma behält sich das Recht vor die Leistungen zu ändern, soweit eine solche Änderung unter Berücksichtigung der Interessen der Firma für den Kunden zumutbar ist (§ 308 Nr. 4 BGB).

6. Rücktritt des Reiseveranstalters

Der Reiseveranstalter behält sich vor, bei Nichterreichen der festgelegten Mindestteilnehmerzahl von der Reise zurück zu treten und wenn möglich einen Alternativtermin bzw. -reise anzubieten.

7. Ausschluss von Ansprüchen und Verjährung

7.1 Reklamationen – Trotz sorgfältiger Vorbereitungen kann es vorkommen, dass Unzulänglichkeiten auftreten. In diesem Fall ist es wichtig, dass der Kunde sofort (noch während des Aufenthalts) mit der verantwortlichen Agentur vor Ort (bitte unbedingt den Namen der Person mitteilen, bei der reklamiert wurde) in Kontakt tritt. Auf Beanstandungen, die nicht bereits an Ort und Stelle vorgebracht wurden, und nicht spätestens 4 Wochen nach Rückkehr an uns gemeldet wurden, kann der Organisator nicht mehr eingehen. Die Berichtigung von Druck- bzw. Rechenfehlern bleiben uns vorbehalten.

7.2 jti weist darauf hin, dass Ansprüche aus dem Reisevertrag grundsätzlich innerhalb von 6 Monaten nach vertraglichem Reiseende verjähren.

8. Versicherungen

jti empfiehlt den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung eines unabhängigen Anbieters.

9. Pass-, Visa-, Zoll-, Devisen- und Gesundheitsvorschriften

Für die Einhaltung der Pass-, Visa-, Zoll-, Devisen- und Gesundheitsvorschriften ist der Reiseteilnehmer selbst verantwortlich. Alle Nachteile, die aus der Nichtbefolgung dieser Vorschriften erwachsen, gehen zu seinen Lasten, auch wenn diese Vorschriften nach der Buchung geändert werden sollten.

10. Datenschutz

Die aufgrund der Anmeldung erfassten Daten der Reiseteilnehmer werden ausschließlich zur Abwicklung der Reise bzw. Kundenbetreuung verwendet.

11. Leistungs- und Erfüllungsort

Leistungs- und Erfüllungsort ist der Firmensitz von jacobs touristik international GmbH

Reiseveranstalter:
jacobs touristik international GmbH
Mindelheimer Str. 2
D-87772 Pfaffenhausen

e-mail: info@jacobs-touristik.com

Stand: 01.01.2017